12. Dezember

Öffnen Sie alle 24 Türchen. Mit jedem Türchen sammeln Sie einen Teil des Lösungssatzes.

.

Das heutige Wort für den Lösungssatz ist:   in


"Shinrin Yoku"

Na? Neugierig?

Mit dem heutigen Kalendertürchen möchten wir Sie nicht zum Kochen, Basteln oder Zuhören motivieren. Wir möchten Sie zum Waldbaden einladen. Denn genau das verbirgt sich hinter dem japanischen Namen "Shinrin Yoku". Waldbaden meint das Baden in der Atmosphäre des Waldes. Ziel ist es, einen bewussten (mit allen Sinnen) und entspannenden Aufenthalt im Wald zu erleben.

.

.

Es ist ganz simpel

  • Nehmen Sie sich Zeit! – Wie lange ein Waldbad dauern sollte, dazu gibt es keine Festlegungen. 20 – 30 min. täglich oder 1 – 2 Stunden am Wochenende. Alles ist möglich und trägt zum psychischen Wohlbefinden bei. Das Lauftempo ist eher langsam.
  • Nehmen Sie den Wald bewusst wahr! - Konzentrieren Sie sich auf Geräusche, Gerüche oder Farben und atmen Sie die gesunde Waldluft ein, jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Riechen Sie die Tannennadeln oder hören das Rascheln der Blätter oder das Zwitschern der Vögel?
  • Lassen Sie die Seele baumeln! – Denken Sie bitte nicht an bevorstehende Termine oder welche Aufgaben noch dringend zu erledigen sind, sondern versuchen Sie, einfach Nichts zu wollen.
  • Bei längeren Spaziergängen: Machen Sie ausreichend Pausen und nehmen genügend Flüssigkeit (Tee oder Wasser) mit.

Und schon können Sie losgehen! Spüren Sie selbst, wie ein Waldspaziergang Ihre Gesundheit, Ihren Körper und Ihre Seele positiv beeinflusst. Stärken Sie Ihr Immunsystem und bauen Sie Stress ab! Seien Sie achtsam mit sich selbst!

Noch ein wichtiger Hinweis: Wenn Sie sich krank fühlen, Bedenken hinsichtlich Ihrer Belastbarkeit oder gar akute Beschwerden haben, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Wir wünschen Ihnen eine genussvolle Zeit!

.

.

Hier noch einige zusätzliche Informationen

Waldbaden wurde in Japan erfunden und ist dort ein Gesundheitstrend, der inzwischen auch in Europa und den USA angekommen ist.

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien, die vor allem folgende positive Auswirkungen auf die Gesundheit wissenschaftlich belegen:

Physisch:

  • verringerter Kortisol-Spiegel
  • Senkung des Blutdrucks
  • Stärkung des Immunsystems
  • Entspannung der Muskeln
  • Befeuchtung der Atemwege

Psychisch:

  • Entspannung durch weniger Lärm, natürliche Waldgeräusche und -gerüche
  • Ablenkung vom stressigen Alltag durch Eindrücke in der Naturgesteigertes Wohlbefinden durch ruhige Atmosphäre im Wald
  • gesteigertes Wohlbefinden durch ruhige Atmosphäre im Wald

Wer Waldbaden angeleitet und in der Gruppe durchführen möchte, kann dafür auch einen Kurs besuchen, z.B. an der Volkshochschule. Hier werden zusätzlich zum Spaziergang auch Yoga-, QiGong- oder Atemübungen eingebunden.

.

Quellen sowie weitere Informationen

https://www.gesundheit.de/wellness/entspannung/entspannungs-know-how/waldbaden

https://www.waldbaden-anleitung.de/


nach oben
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG