Kontrovers vor OrtAktuelle Online-Veranstaltungen

Gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung laden die sächsischen Volkshochschulen Sie zu Diskussion und Austausch über aktuelle Themen ein. Sagen Sie Ihre Meinung und stellen Sie Ihre Fragen an Experten und Expertinnen.

Für die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen benötigen Sie ein internetfähiges Gerät (PC, Laptop, Tablet) mit Lautsprechern oder Kopfhörern. Nicht nötig sind Kamera und Mikrofon. Stellen Sie Ihre Fragen und Anmerkungen live im Chat des Webinarraumes.


"Noch ist die Ukraine nicht gestorben"*Der Krieg in der Ukraine und wie er enden kann

Datum: 14.03.2022, 19:00–21:00 Uhr

>> Zur Online-Veranstaltung

Der Westen reagierte auf den russischen Einmarsch in die Ukraine nicht nur mit Entsetzen und scharfer Verurteilung. Schnell, ungewöhnlich schnell, wurden Sanktionen beschlossen, Waffen für die ukrainische Arme geliefert und Hilfe für geflüchtete Menschen organisiert. Die Hilfsbereitschaft ist genauso groß wie die Entschlossenheit der ukrainischen Regierung und Bevölkerung zum Kampf für die Freiheit und Unabhängigkeit.

Gleichzeitig fragen sich viele, wie lange der Krieg dauern kann, welche Chancen die Ukraine auf einen Sieg hat und was dem Land droht, wenn sich das größere und stärkere Russland durchsetzt.

Wir möchten mit unseren Gästen darüber sprechen, welche Ausgangsszenarios für den Krieg sie für wahrscheinlich halten, was diese für die Ukraine und den Rest der Welt bedeuten und wie der Westen die Ukraine weiterhin unterstützen kann. Unsere Gäste sind:

  • Marieluise Beck, Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin a.D., Direk­to­rin Ostmitteleuropa/​Osteuropa am Zentrum Libe­rale Moderne
  • Alex Belopolsky, ukrainisch stämmige*r freie*r Journalist*in

Moderation:

  • Alexandra Gerlach, freie Journalistin

Sie sind herzlich dazu eingeladen, mit uns zu diskutieren.

* Titel der ukrainischen Nationalhymne

>> Zur Online-Veranstaltung




nach oben
© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG