Mit 400 Online-Kursen gemeinsam durch den Lockdown

zurück



Pressemitteilung





Während die Türen der Volkshochschulen in diesen Wochen für den Präsenzbetrieb geschlossen sind, bleiben sie digital weiter geöffnet. Bildung und Dialog wird in digitalen Formaten fortgesetzt und permanent ausgebaut.

Bundesweit einmalig und richtungsweisend ist dabei die „Online-VHS Sachsen“. Auf dem gemeinsamen Webportal www.online-vhs-sachsen.de haben die sächsischen Volkshochschulen ihre Online-Angebote übersichtlich gebündelt und einfach zugänglich gemacht. Mehr als 400 aktuelle Online-Kurse, digitale Dialoge, Vorträge und Podcasts laden Interessierte zum Mitmachen und Einmischen ein.

„Volkshochschulen bleiben ihrem öffentlichen Auftrag auch, und gerade in schwierigen Zeiten verpflichtet.“ betont Prof. Dr. Ulrich Klemm, Geschäftsführer des Sächsischen Volkshochschulverbandes, „Mit der Online-VHS gehen wir neue Wege. Die kommunalen Volkshochschulen in Sachsen arbeiten eng zusammen und begleiten die Menschen gemeinsam durch den Lockdown.“

Dass Volkshochschulen bereits seit Jahren entscheidende Schritte in der Digitalisierung machen, zahlt sich in der aktuellen Krisensituation besonders aus. Mit einer eigenen digitalen Arbeits- und Lernumgebung verfügen Volkshochschulen bundesweit über eine erprobte Infrastruktur, um „Bildung für alle“ orts- und zeitunabhängig zugänglich zu machen.

„Aktuell spürt jeder von uns, dass Weiterbildung nicht nur im Beruf wichtig ist und welche Bedeutung lebenslanges Lernen im Alltag hat. Von Web-Konferenzen bis zu Inzidenzwerten und mRNA-Impfstoffen haben wir alle im vergangenen Jahr viel Neues gelernt.“, so Prof. Klemm.

Volkshochschulen sind und bleiben dabei eine neutrale und vertraute Institution in den Kommunen. Nah am Bürger vermitteln sie z.B. digitale Schlüsselkompetenzen für das Leben in einer digitalisierten Welt.

Mit der Reihe „medienkundig!“ (www.online-vhs-sachsen.de/medienkundig) setzen die sächsischen Volkshochschulen gemeinsam mit ihren Partnern dabei einen aktuellen Schwerpunkt. In Zeiten von Hate Speech, Fake News und Verschwörungstheorien in sozialen Netzwerken wird für eine demokratische Gesellschaft der mündige, selbstbestimme, aufgeklärte und verantwortungsvolle Umgang mit (sozialen) Medien immer wichtiger.

Diese Schlüsselkompetenzen für das Leben in einer digitalisierten Welt sind nicht nur während Pandemie und Lockdown von höchster Bedeutung, sondern prägen und durchdringen in zunehmendem Maße das gesellschaftliche Miteinander. Die Volkshochschulen spielen über die Corona-Krisenmonate hinaus eine wichtige Rolle, das lebenslange Lernen in einer sich dynamisch verändernden Gesellschaft zu begleiten, die digitale Kluft zu schließen und digitalisierte Bildung für alle zu bieten.


nach oben
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG